Projektmanager(in)

Projekte planen, organisieren und effektiv betreuen

 

In unserem Zeitalter gelten Projekte als wesentlicher Motor für die Gestaltung von Veränderungsprozessen in der Gesellschaft und in den Unternehmen.

Eine erfolgreiche Projektabwicklung erfordert Fachkräfte die Projekte initiieren, planen, steuern, kontrollieren und abschließen.
Projektmanagement umfasst die Führungsaufgaben, -organisation, -techniken und  -mittel zur erfolgreichen  Abwicklung eines Projektes.

Im Rahmen dieser Qualifikationsmaßnahme, die bei Vorliegen der Voraussetzungen von der BA oder der ARGE gefördert werden kann, werden mit den Teilnehmern das notwendige Wissen, die Fähigkeiten, die Methoden- und Techniken erarbeitet, damit diese, als gefragte Projektmanager, ein tragfähiges Fundament für Ihre berufliche Perspektive erlangen.

 

Ziel: Weiterbildung zum Projektmanager(in)

 

In den Bereichen:

  • Vermittlung in Ausbildung und Arbeit

  • Vorbereitung auf Zertifizierung

  • Management von Berufsbildungsprojekten

  • Management von Industriebaustellen


Zielgruppen und nachzuweisende Qualifikationen

 

Projektleiter, Fach- und Führungskräfte die sich als Projektmanager zertifizieren lassen wollen.

  • Hilfreich sind grundlegende Erfahrung im Projektmanagement.

  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem kaufmännischen oder gewerblich-technischen Bereich.

  • Nachweis einer 2- Jährigen beruflichen Tätigkeit. 

  • Mindestalter: 25 Jahre alt.


Beginn & Dauer:

    • nach Absprache. Abhängig vom Fachgebiet, bis 12 Monate

Ort & Art der Durchführung:

Die Maßnahme wird in Form eines Fernstudienlehrgangs mit mehreren Präsenz- Veranstaltungen durchgeführt.

Kursgebühren:

4.500,00 Euro

Die Maßnahme kann auf Antrag durch die Agentur für Arbeit oder durch das Jobcenter getragen werden.

Maßnahmennummer (Agentur für Arbeit/Jobcenter): 435 0265 2016

Zertifikat:

AFQ-geprüfter, Projektmanager(in)"

 

Kosten und Rücktrittsregelungen:

Teilnehmer/innen mit Bildungsschein vom Jobcenter oder BA (Übernahme der Kosten durch JC, BA) steht bis Beginn der Ausbildung (Maßnahme) ein sofortiges, kostenloses Rücktrittsrecht zu. Alle anderen, können bis 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei von ihrer Anmeldung zurückzutreten. Bitte beachten Sie unsere AGB (hier Link auf AGB Seite)

Kosten (Ergänzung unter die jeweiligen Gebühren) Die Maßnahme kann auf Antrag durch die Agentur für Arbeit oder durch das Jobcenter getragen werden. Liegt ein Bildungsgutschein vor, so wird die Kostenabrechnung direkt zwischen der afq und dem Jobcenter oder BA geregelt.

 

Allgemeine Inhalte:

    • Grundlagen des Projektmanagements
    • Methoden und Techniken des Projektmanagements
    • Vermittlung in Ausbildung und Arbeit
    • Duales Berufsausbildungssystem
    • Lehrplan der beruflichen Bildung
    • Rechte und Pflichten in der Berufsausbildung
    • Management von berufsbildenden Projekten
    • Kommunikationswege der Berufsausbildung
    • Grundlage der Zusammenarbeit im Betrieb
    • Mathematisch- Naturwissenschaftliche Kenntnisse
    • Einführung und Training in die Arbeit mit Microsoft Project 2013
    • Management von Montagebaustellen
    • Brandschutzmaßnahmen an Industriebaustellen
    • Fachkenntnisse über Industriebaustellen
    • Zusammenarbeit im Betrieb und betriebliche Kommunikation
    • Vorbereitung der Firmen auf die Zertifizierung
    • Umgang mit dem Dokumentationsordner (Layouts, etc.)
    • Abschlussarbeit


Eine Ausbildung muss auch nicht immer Bierernst ablaufen.

Wir achten daraus, dass unsere qualifizierten Dozenten, selbst Sachverständige und Juristen, den Lehrstoff nicht nur, verständlich und interessant, sondern auch mit Witz und Praxisbezug vermitteln.

Gemeinsame Gespräch in der Gruppe, mit den Ausbildern und erfahrenen Gutachtern vertiefen zusätzlich das Erlernte.

Bewerbungsformular absenden und schon heute mit der Stellensuche beginnen!

Laden Sie das Formular unten herunter und senden Sie es mit Ihrem Lebenslauf an
bewerbung@afq-deutschland.de. Sobald es abgeschickt wurde, werden wir Sie kontaktieren.